Über Radovljica und Umgebung.

Bildschirmfoto 2015-09-26 um 09.45.44Ich wohne seit kurzem ja quasi hier um die Ecke und muss immer herzlich grinsen, wenn meine österreichischen Freunde oder meine deutschen Landsleute in Kolonnen in die Staus nach Kroatien brettern und dabei etwas verpassen, was einen kompletten, eigenen Urlaub durchaus wert ist: Radovljica, die Perle der Oberkrain. Oder zumindest einen erholsamen und unterhaltsamen Zwischenstop.

Bildschirmfoto 2017-02-16 um 19.15.46.pngAuf Radovljica bin ich gestoßen, weil meine Schwiegereltern hier ganz in der Nähe wohnen (von Schwiegermama bin ich übrigens auch in die Tiefen der Oberkrainer Küche eingeweiht worden, eine köstliche Erfahrung, auf die ich sicher später in einigen Beiträgen zurückkommen werde).

bildschirmfoto-2017-02-16-um-19-17-52Das Städtchen mit dem schönsten mittelalterlichen Ortskern Sloweniens ist einer der romantischsten Orte, die ich kennenlernen durfte und es bietet ein Paket voller Überraschungen und Urlaubsmöglichkeiten für jeden und für jede Jahreszeit. Die Gegend zählt zu den gastronomischen Highlights Sloweniens, Hotels, gemütliche Landgasthöfe, familienfreundliche und preiswerte Möglichkeiten für Urlaub auf dem Bauernhof und ein Campingplatz mit allem, was sich Camper wünschen, laden ein.

Und langweilig wirds hier nie: fürs Wandern und Radfahren die ideale Umgebung, für Alpinwanderer ein perfekter Ausgangspunkt, ein tolles Schwimmbad, ein Paradies für Fliegenfischer an der Sava, Paraglider-Kurse, Rundflüge, ein faszinierender Flohmarkt, das Schokoladen-Festival, das Festival Früher Musik, gespielt auf historischen Instrumenten, unzählige Konzerte, Töpferkurse, Kurse fürs Lebkuchen-Backen in einer historischen Backstube, neben dem berühmten Imkerei-Museum noch einige andere Museen, der traumhafte Weihnachtsmarkt – hier findet einfach jeder was für sich. Zu jeder Jahreszeit.

Und über allem schwebt der Spirit von Slavko Avsenik. Der stammt nämlich hier aus der Gegend, aus dem Nachbardorf Begunje. Die Musiktradition der Oberkrainer Musik ist in der Familie Avsenik geblieben. Die dritte Generation musiziert, gibt hier regelmäßige Konzerte. Die Gostilna Avsenik und das dazugehörende Avsenik-Museum sind ein Muss.

Die nahe Basilika Maria Hilf von Brezje ist ein lohnendes Ziel, das mittel-alterliche Dörfchen Kropa, das berühmt ist für seine Schmiedetradition oder Lesce mit seinem Flugsport-Zentrum und seinem kleinen Flugplatz, dem Lebkuchen-Museum und mit einem der ältesten Gasthäuser Sloweniens (einer meiner bevorzugten Plätze) setzen zusätzliche Facetten, die einen Besuch hier bereichern.

Weitere Bilder: http://wheelville.blogspot.com/2007/10/radovljica-of-old.html

So findet ihr zu uns:Bildschirmfoto 2015-02-25 um 18.07.40

Vom Loiblpass oder vom Karawankentunnel sind es nach Radovljica gerade mal 10 Minuten. Zum Flughafen Brnik 20 Autobahnkilometer und in der Hauptstadt Ljubljana ist man in 25 Minuten. Günstiger gehts nicht. Next Exit – Radovljica.

Ein Gedanke zu „Über Radovljica und Umgebung.

  1. Hallo lieber Peter,

    ich überlege schon länger mal in Slowenien Urlaub zu machen, da ich noch nie in der Ecke zu Besuch war, aber einige Freunde immer wieder davon schwärmen. Und ich muss sagen, dass sich Radovljica ganz nach meinem Geschmack anhört, da es viel zu bieten hat, nicht weit weg von Ljubljan liegt und trotzdem ruhig wirkt. Nicht der übliche Mainstream. Danke dir für diesen tollen Tipp! Wäre ich sonst nie drauf gekommen.

    Liebe Grüße

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s