Radovljica im Dezember: Ein Weihnachtsmärchen.


 „So schmeckt Radovljica“ – das Gourmetereignis der gesamten Oberkrain im November – kann man nun noch eine ganze Woche lang genießen. Wer es noch nicht geschafft, der sollte wenigstens am Samstag, den 1. Dezember zu der Abschlussveranstaltung kommen.

1.png2.pngVon 17.00 bis 20.00 präsentieren sich alle 9 teilnehmenden Restaurants noch einmal mit Ihren Köstlichkeiten auf dem Linhart Platz, dem mittelalterlichen Kleinod Radovljicas.

Lichter.pngLichter1.pngEin doppelter Genuss, denn genau an diesem Tag verwandelt sich Radovljica in ein unvergessliches Weihnachtsmärchen. Um 16.30 Uhr gehen die Lichter an und eröffnen den magischen Monat Dezember.

ich.pngMarkt.pngDer Tag beginnt mit dem Nikolaus-Markt: Kunsthandwerk, weihnachtlicher Schmuck und viele Köstlichkeiten werden angeboten, aus den Behinderten-Werkstätten von Radovljica gibt es keramisch und textile Handarbeit, dazu Konzerte, Unterhaltung für Kinder und ein Honig-Workshop für die Kleinen werden angeboten und das geht so mit viel weihnachtlicher Musik und Straßentheater durch den ganzen Dezember.

Nikolo.pngDie Ankunft des Heiligen Nikolaus wird gefeiert und Väterchen Frost empfangen.

 

 

Und den ganzen Dezember hindurch gibt es für Kinder und Eltern ein tolles Spiel: Finde den Briefkasten des Heiligen Nikolaus. Man holt sich kostenlos eine Teilnahmekarte in der Touristen Info, die auf der Suche nach dem Briefkasten zu vielen interessanten Punkten in Radovljica führt. An jeder Station gibt es eine Marke und am Ende gibt es eine nette Belohnung. 850 m Spass für die ganze Familie.

Ich2.png

Einen ganz besonderen Schatz für die Vorweihnachtszeit findet man ganz in der Nähe von Radovljica: Im nahen Brezje steht Sloweniens Nationalheiligtum, die Basilika Maria Hilf.

Brezje.png

Krippen.pngUnd die beherbergt eines der wichtigsten Weihnachtskrippen-Museen der Welt. In einer Sonderausstellung kann man den ganzen Dezember mehr als 400 Weihnachtskrippen aus aller Welt bewundern. Der kurze Ausflug lohnt sich.

Lectar.png

Für mich gibt es kaum einen Ort, wie den zauberhaften Linhartplatz im mittelalterlichen oberkrainer Radovljica, um Weihnachten zu genießen. Ein Besuch im Dezember darf nicht fehlen. Vor allem für die Kinder.

Platz1.png

Die Gostilnas von „So schmeckt Radovljica“ (noch ist eine Woche Zeit!!!!): 

 Links:   Radovljica Info 

So schmeckt Radovljica  –  Vila Podvin  – Chateaux Lambergh  –  Lectar  –  Auguštin  –  Draga  –  Kunstelj  –  Pri’Tavčar  –  Tulipan  –  Jostov hram

Brezje, Weihnachtkrippen-Ausstellung

Mehr Beiträge auf meiner Seite: Mein Slowenien

 

 

 

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu „Radovljica im Dezember: Ein Weihnachtsmärchen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s