Camping in Radovljica: Vom 5-Sterne- Platz bis zu Camping auf dem Bauernhof.


Ganz gleich, wie man aus Österreich oder Deutschland in Richtung Süden unterwegs ist, das oberkrainer Radovljica ist strategisch ein guter Ort für einen Stop. Ob als Zwischenstop für eine erholsame Pause auf dem Weg ans Meer oder als Station für einen aktiven Urlaub in grüner Umgebung, speziell für Familien:Bildschirmfoto 2017-06-21 um 11.39.59.pngEs liegt mitten im schönsten Teil Sloweniens, der Oberkrain, im Voralpenland, eingerahmt von den Karawanken, den Julischen Alpen und den Steiner Alpen. Mit besten Möglichkeiten zum Bleiben für jedes Urlaubsbudget, voller kulinarischer Überraschungen, mit einem weiten Angebot für einen aktiven Urlaub: Wassersport, Wandern, Bergsteigen, Radtouren – die großartigsten Möglichkeiten Sloweniens finden Sie hier in und rund um Radovljica.

Die Freiheit eines Camping-Urlaubes wird immer beliebter. Und all denen, die diese Reiseform bevorzugen, kann ich Radovljica besonders ans Herz legen. Drei Camping-Plätze gibt es hier und jeder hat seine ganz spezielle Besonderheit. Jeder kommt auf seinen Geschmack:

 

 

Da ist der 5-Sterne-Campingplatz Šobec in Lesce: Luxuriöser kann Camping nicht sein. Der Campingplatz Šobec liegt an einem wunderschönen Ort im Schatten eines Kiefernwaldes am Šobecer See und dem Fluss Sava Dolinka. Die überwältigende Aussicht auf die Julischen Alpen, Karawanken und die Umgebung von überall prangenden Gewässern und Bäumen, geben diesem einmaligen Campingplatz einen besonderen Charakter. Mit seinem großen Angebot von Dienstleistungen und seiner Ausstattung ist dieser Fünf-Sterne-Campingplatz der ideale Ferienort zum Campen in SlowenienBildschirmfoto 2017-06-21 um 11.40.55.pngund der bekannte Bleder See ist nur einen Spaziergang weit weg. Gemütliche Bungalows stehen auch zur Verfügung.Bildschirmfoto 2017-06-21 um 11.43.16.png

Wer es etwas „normaler“ bevorzugt, dem sei der Campingplatz Radovljica empfohlen: Bildschirmfoto 2017-06-21 um 11.52.50.pngEingebettet in grünen Hügeln, mit Ruhe und gemütlicher Atmosphäre: Das Camp Radovljica. Mit modernen Stellplätzen für Wohnwagen, Anhänger und Mobile Homes, dazu parzellierte Flächen für Zelte. Für die Gäste des Camps steht das 50-Meter-Becken zur Verfügung. Für die Kinder gibt es auch ein beheiztes Kinderbecken. Bildschirmfoto 2017-06-21 um 11.52.22.pngDer Komplex umfasst auch einen Sportpark (Fußball, Basketball, Volleyball, Badminton und Hockeyplatz, Tennis, Tischtennis und Fitness-Center). Im Camp befindet sich auch ein Restaurant, eine Pizzeria und eine Bar. Kostenloses WI-FI ist klar.

 

 

Das Camp ist geeignet für Trekking- und Bergtouren, Radfahren, Rafting auf dem Fluss Sava und viele andere sportliche Aktivitäten. Super-Beratung und viel kostenloses Karten- und Informationsmaterial steht an der Rezeption zur Verfügung.

Bildschirmfoto 2017-06-21 um 11.35.14.pngEinen Camping-Leckerbissen gibt es auch: Camping auf dem Bauernhof: Auf dem Bauernhof Hribar am Dorfrand von Brezje.

 

 

Sie zelten im großen Obstgarten des Hofes, wachen auf vom Muh der Kühe, Kinder entdecken eine neue Welt. Brezje. Auch eine Nacht auf dem Heuboden ist ein Hochgenuss und auf dem Bauernhof kann man auch ein Appartement für bis zu 6 Personen mieten. Von den frischen Lebensmitteln des Hofes oder einem traumhaften Bauernfrühstück ganz zu schweigen. Alles in Allem – ein Schmankerl für Camping-Fans, etwas ganz Besonderes, speziell für Familien.

Links:  Radovljica Tourismus Information  –  Campingplatz Šobec  –  Campinplatz Radovljica  –  Camping auf dem Bauernhof Hribar in Brezje

Werbeanzeigen

Radovljica, der längste Tag, die kürzeste Nacht und die Burg Kamen….


Freitag, der 23. Juni:
Die Johannisnacht, voller Geheimnisse und magischer Rituale muss man  in den Ruinen der Burg Kamen in Begunje, 3 km von Radovljica, erleben. Beim Flackern im Licht des Feuers, das  seine Schatten an die alten Mauern wirft, da erwachen die Burglegenden und die Hexengeschichten wieder zum Leben.
Bildschirmfoto 2017-06-09 um 14.28.01.png
Den längsten Tag im Jahr feiert Radol’ca in Begunje in der Burg Kamen. Jedes Jahr findet dort am 23. Juni die Veranstaltung Johannisnacht statt und weckt den Mittsommer-nachtstraum auf.
Bildschirmfoto 2017-06-09 um 14.34.09.png
Die Feier beginnt am Nachmittag mit Aktivitäten für die Kinder. Die Vorführungen von uraltem Handwerk, Bräuchen und Kulinarik, mit Musik und einem Kulturprogramm. Höhepunkt des Festes ist natürlich das Anzünden des großen Feuers vor der Abenddämmerung.
Bildschirmfoto 2017-06-09 um 15.03.28.png
Der Charme der Johannisnacht lockt viele Einheimische und andere Besucher an. Die Burg Kamen, die während des Jahres Ruhe und Stille ausstrahlt, wird in dieser Nacht zum Mittelpunkt des Geschehens.
Bildschirmfoto 2017-06-09 um 14.54.15.png
Wer das Fest mit einer kleinen Wanderung und einem kulinarischen Erlebnis verbinden möchte, dem sei die Gostilna Draga, eine halbe Stunde zu Fuß entfernt, empfohlen. Die sind dort spezialisiert auf Wildgerichte. ich hab dort das beste Wildgoulasch meines Lebens gegessen.
Bildschirmfoto 2017-06-09 um 14.57.06.png
Übrigens, für Fans der Oberkrainer Musik: Begunje ist die Heimat Slavko Avseniks, das Wirtshaus mit dem Avsenik Museum ist für Liebhaber dieser Musik immer einen Besuch wert.

Link:  Tourismus Radovljica