Den Geschmack Radovljicas erleben und dabei tolle Preise gewinnen!


Am Freitag, den 30. Oktober findet im Hotel & Chateau Lambergh die große Eröffnungsverastaltung von So schmeckt Radovljica statt: Eine Verkaufsshow lokaler Produkte im bezaubernden Hotelpark, Präsentation der teilnehmenden Betriebe und ein glanzvolles Eröffnungsdinner als krönender Abschluss.

Bildschirmfoto 2015-10-05 um 19.40.50  Bildschirmfoto 2015-10-05 um 19.41.21

Bildschirmfoto 2015-10-20 um 17.41.53Und dann heißt es nur noch genießen – den ganzen November hindurch. Für diejenigen, die noch nichts vorn der Aktion gehört haben, noch mal die Kurzfassung: So schmeckt Radovljica-1 als pdf Broschure.

Die 11 besten Gasthäuser und Restaurants in und rund um Radovljica bieten den ganzen Novemer ihre dreigängigen Gourmetmenues an. Einheitlicher Preis: Euro 15,-. Motto: Frische, Saisonalität, Regionalität und lokale Produkte. In dieser kleinen Zusammenstellung findet man alles über die Teilnehmer.

Für loyale Gäste und für Feinschmecker hat sich die Region zwei Preisausschreiben ausgedacht. Ein kulinarisches Wochenendpaket mit allem Drum und Dran gibt es zu gewinnen und einen VIP-Platz bei der großen Abschlussveranstaltung am 4. Dezember im Jostov Hram.

So gehts: Mindestens 7 mal an einem der Dinner teilnehmen, egal wo. Eine Teilnahmekarte hat jedes Restaurant, einfach das Dinner bestätigen lassen und bis Ende November an TIC Radovljica einschicken.

Der zweite Weg: Radovljica sucht das beste kulinarische Foto. Fotografieren Sie bei Ihrem Dinner im November, was die Kamera oder das Handy hergeben. Aus all den Einsendungen werden dann die Preise ausgelost. Teilnahmebedingungen gibts hier!

Viel Glück und Dober tek!

Advertisements

„So schmeckt Radovljica“ im November:


Alle teilnehmenden Gasthäuser und Restaurants den ganzen Oktober hindurch findet Ihr hier komplett noch einmal in dieser pdf-Broschüre zum download:

Bildschirmfoto 2015-10-20 um 17.41.53So schmeckt Radovljica – zum download einfach die blaue Schrift anclicken.

„So schmeckt Radovljica“ – Last but not least: Gostilna Pri Jožovcu in Begunje


So schmeckt Radovljica“. Kulinarischer Höhepunkt der Region im November:   11 Häuser in und rund um Radovljica bieten unter dem Motto Frische, Regionalität und lokale Produkte in dieser Zeit ein Drei-Gänge-Menue zum Preis von Euro 15,- an. Ich stelle hier die teilnehmenden Gasthöfe und Restaurants einzeln vor. Die Reihenfolge stellt keine Wertung dar – es sind sowieso die 11 besten der Region!

Bildschirmfoto 2015-10-20 um 10.02.11

Heute zum Abschluss: Das Gasthaus Avsenik oder genauer gesagt „Gostilna pri Jožocu im Dörfchen Begunje, 3 km von Radovljica. Hier kommen die Fans der Oberkrainer Musik ganau so auf Ihre Kosten wie Feinschmecker.

Bildschirmfoto 2015-10-20 um 10.02.34Die Musikfamilie Avsenik leitet in Begunje das Gasthaus Pri Jožovcu, das schon seit 1865 tätig ist. Liebhaber der Oberkrainer Musik können hier Konzerte und Veranstaltungen in der Halle „Pod Avsenikovo marelo“ genießen.

Hier kann man auch übernachten und das Avsenik-Museum besuchen. Das Gasthaus ist gleichzeitig auch das Geburtshaus von Slavko Avsenik, dessen Nachkommen dieses erfolgreiche Gasthaus noch heute betreiben.

Neben klassischen Gerichten werden hier auch Gerichte zum Thema der Musik von Avsenik serviert. Dazu zählen die Jubiläumsplatte von Avsenik, der Schirm von Avsenik, die Hirtenmahlzeit und das Gulasch von Košir. Auch hier gilt wie für alle anderen Teilnehmer von „So schmeckt Radovljica“: Frische, regionale Prdukte von lokalen Lieferanten!

Bildschirmfoto 2015-10-20 um 10.01.32 Bildschirmfoto 2015-10-20 um 09.59.43 Bildschirmfoto 2015-10-20 um 10.00.30

Im Gasthaus werden wöchentlich Konzerte bekannter slowenischer und ausländischer Oberkrainer Musikensembles organisiert, an heißen Sommertagen bietet der Schatten großer Kastanienbäume im Garten angenehme Kühle.

Alle Infromationen gibts hier: E: avsenik@avsenik.com W: www.avsenik.com

Die Folge 10 von „So schmeckt Radovljica“ führt uns mitten in die Altstadt von Radovljca: Grajska Gostilnica


So schmeckt Radovljica“. Kulinarischer Höhepunkt der Region im November:   11 Häuser in und um Radovljica bieten unter dem Motto Frische, Regionalität und lokale Produkte in dieser Zeit ein Drei-Gänge-Menue zum Preis von Euro 15,- an. Ich stelle hier die teilnehmenden Gasthöfe und Restaurants einzeln vor. Die Reihenfolge stellt keine Wertung dar – es sind sowieso die 11 besten der Region!

Bildschirmfoto 2015-10-17 um 16.21.47  Bildschirmfoto 2015-10-17 um 16.14.06

Heute: Grajska Gostilnica mitten in Radovljica: In einem prächtigen Gebäude mit Blick auf den ehemaligen Schlosspark in Radovljica befindet sich das Grajska Restaurant, frisch renoviert und gerade erst wieder eröffnet. Hier werden typische Gorenjska Gerichte mit einem zusätzlichen Hauch von Phantasie serviert. Zu den Spezialitäten zählen gratinierte Gerichte, im Holzofen zubereitet. Ein Weinkeller steht für im Voraus für angemeldete Gruppen und besondere Veranstaltungen zur Verfügung.

Bildschirmfoto 2015-10-17 um 16.14.27  Bildschirmfoto 2015-10-17 um 16.15.44

Bildschirmfoto 2015-10-17 um 16.16.09 Bildschirmfoto 2015-10-17 um 16.16.42  Bildschirmfoto 2015-10-17 um 16.14.45Chef Borut Salmič ist ein waschechter Oberkrainer. Hier geboren, hier aufgewachsen und er kennt all die typischen und traditionellen Gerichte der Region, er bereitet sie mit Leidenschaft und immer mit einer Portion persönlicher Note zu. Er sagt: „Ich mag nicht über das Kochen reden, sondern Kochen.

Alle Informationen gibts hier:

http://www.grajska-gostilnica.si/domov.html

Die 9. Folge von „So schmeckt Radovljica“ endet im Ausflugsbauernhof Globočnik in Globoko.


So schmeckt Radovljica“. Kulinarischer Höhepunkt der Region im November:   Aus den ursprünglichen 10 Häusern sind inzwischen 11 geworden. Sie  bieten unter dem Motto Frische, Regionalität und lokale Produkte in dieser Zeit ein Drei-Gänge-Menue zum Preis von Euro 15,- an. Ich stelle hier die teilnehmenden Gasthöfe und Restaurants einzeln vor. Die Reihenfolge stellt keine Wertung dar – es sind sowieso die 11 besten der Region!

Bildschirmfoto 2015-10-14 um 22.16.50

Heute: Der Bauernhof Globočnik: Im Dorf Globoko am Fluss Save steht der Ausflugsbauernhof Globočnik, der seinen Gästen echte slowenische Küche anbietet. Im alten Bauernhaus man noch in der gut erhaltenen Schwarzküche, in der Stube oder im Keller und im Sommer auch in der Sommerhütte essen.

Bildschirmfoto 2015-10-14 um 22.19.35  Bildschirmfoto 2015-10-14 um 22.19.54Die Gerichte, die hier vorbereitet werden, sind hausgemacht – im Winter Hausschlachtung, zu Ostern Gorenjska prata (Braten aus geselchtem Schweinefleisch und Weißbrot zu einem Wecken geformt oder in Rinderdarm gefüllt) und das ganze Jahr durch selbstgebackenes Brot aus dem Holzofen. Der Bauernhof Globočnik erwartet seine Gäste am Wochenende, vorangemeldete Gruppen werden nach Absprache auch während der Woche empfangen.

Bildschirmfoto 2015-10-14 um 22.21.49 Bildschirmfoto 2015-10-14 um 22.18.16
Das alte Haus bietet Platz für 60 Personen, im Frühjahr und im Sommer empfängt die Sommerhütte bis zu 50 Gäste.
Geöffnet ist dort Freitag, Samstag und Sonntag von 12.00 bis 22.00 Uhr.
Informationen: www.globocnik.si

So schmeckt Radovljica, Folge 8: Gostišče Draga in Begunje na Gorenjskem


So schmeckt Radovljica“. Kulinarischer Höhepunkt der Region im November:   Aus den ursprünglichen 10 Häusern sind inzwischen 11 geworden. Sie  bieten unter dem Motto Frische, Regionalität und lokale Produkte in dieser Zeit ein Drei-Gänge-Menue zum Preis von Euro 15,- an. Ich stelle hier die teilnehmenden Gasthöfe und Restaurants einzeln vor. Die Reihenfolge stellt keine Wertung dar – es sind sowieso die 11 besten der Region!

Bildschirmfoto 2015-10-12 um 15.20.30

Heute: Gostišče Draga in Begunje na Gorenjskem. Im grünen Tal Draga, das sich aus Begunje an der Burg Kamen vorbei und bis zum Fuß der hohen Karawanken windet, erwartet Sie beim Ausgangspunkt der schönsten Wanderwege das Gasthaus Draga. Hier werden Gästen in der unversehrten Natur am Bach Begunjščica traditionelle slowenische Gerichte angeboten.

Bildschirmfoto 2015-10-12 um 15.20.07Bildschirmfoto 2015-10-12 um 15.20.18

Das Gasthaus bietet eine große Auswahl an traditionellen slowenischen Speisen und Gerichten der internationalen Küche. Die Auswahl der Speisen wird durch saisonale Angebote ergänzt, das Gemüse stammt aus lokaler Umgebung. Im Sommer wird jeden Samstag Spanferkel gebraten und auf der schattigen Terrasse serviert. Das Gasthaus bietet auch Übernachtungsmöglichkeiten.
Mehr Informationen gibts hier: www.gostisce-draga.si
Übrigens: Die Eröffnungsveranstaltung von “So schmeckt Radovljica” findet am 30. Oktober ab 16.00 im Chateau & Hotel Lambergh statt.

So schmeckt Radovljica, Folge 7: Hotel Krek in Lesce


So schmeckt Radovljica“. Kulinarischer Höhepunkt der Region im November:   10 Häuser,  bieten unter dem Motto Frische, Regionalität und lokale Produkte in dieser Zeit ein Drei-Gänge-Menue zum Preis von Euro 15,- an. Ich stelle hier die teilnehmenden Gasthöfe und Restaurants einzeln vor. Die Reihenfolge stellt keine Wertung dar – es sind sowieso die 10 besten der Region!

Heute: Das Resturant im Hotel Krek in Lesce. Als Beef Tartar Fan kann ich mir eine Bemerkung vorweg nicht verkneifen: Hier hab ich das beste Beef Tartar meines Lebens gegessen!

Bildschirmfoto 2015-10-08 um 13.52.34

Am Stadrand von Lesce, 2 km von Radovljica, steht das moderne, luxuriöse Hotel Krek. Und dieses familiengeführte Haus beherbergt auch ein Restaurant, das alle Stückerln spielt: Frühstückbuffet, Mittagsmenüs, Kaffee und Süssspeisen sowie Abendessen a la carte für fast jeden Geschmack und Geldbeutel. Das behindertenfreundliche Restaurant bietet eine ruhige, helle Atmosphäre und auch genügend Platz für Geschäfts- oder Familienessen und andere Feierlichkeiten.

RESTAURANT 2 enis-in-kristina

In der offenen Küche werden unter Chef Enis Jusifović mit klassischen und modernen Kochtechniken, wie z.B. sous-vide, slowenische und internationale Gerichte zubereitet. Spezialitäten der Saison sind Grillgerichte (Spanferkel, Lamm, Keulen).

Bildschirmfoto 2015-10-08 um 14.47.16 Bildschirmfoto 2015-10-08 um 14.47.51

Das Krek ist bekannt für  hausgemachten Strudel, Teigtaschen, verschiedenen Nudel- und Kartoffelgerichten sowie Eintöpfe – natürlich alles mit Zutaten lokaler Lieferanten und Bauern. Und diese Lieferanten lernen Sie sogar auf der Speisekarte namentlich kennen.

Bildschirmfoto 2015-10-08 um 14.48.13 Bildschirmfoto 2015-10-08 um 14.46.23SMORN-od-blizu  Bildschirmfoto 2015-10-08 um 14.56.48

Im November startet bereits zum dritten Mal der Monat der „Geschmäcker Radol’cas“ und das Krek ist zum zweiten Mal mit dabei. Noch dazu mit einem großartigen Angebot: Man bucht für den November 4 Menüs und zahlt nur drei!

Alle Informationen über das Hotel und Restaurant Krek: http://www.hotel.krek.si/de/ 

Übrigens: Die Eröffnungsveranstaltung von „So schmeckt Radovljica“ findet am 30. Oktober ab 16.00 im Chateau & Hotel Lambergh statt.