So schmeckt Radovljica, Folge 4: Gostilna Kunstelj, Radovljica


So schmeckt Radovljica“. Kulinarischer Höhepunkt der Region den ganzen November hindurch. 10 Häuser,  deren Motto Frische, Regionalität und lokale Produkte sind. Jedes dieser Häuser bietet in dieser Zeit ein Drei-Gänge-Menue zum Preis von Euro 15,- an. Ich werde in den nächsten Beiträgen die teilnehmenden Gasthöfe und Restaurants einzeln vorstellen. Die Reihenfolge soll keine Wertung darstellen – es sind sowieso die 10 besten der Region!

Heute: Gostilna Kunstelj: Direkt vor dem Stadttor zum mittelalterlichen Zentrum Radovljicas liegt eines der ältesten Gasthäuser Radovljicas.

Bildschirmfoto 2015-09-29 um 23.51.50

Kunstelj marec 2015 - Photo Ziga Intihar-109

Die Gostilna Kunstelj ist ein tradtionell geführtes Familienrestarant. Rudolf Kunstelj gründete es 1873, daher der Name. Maja Budens Großmutter kaufte es 1982 und Maja führt es es seit Sept. 2014 nun schon in der 4. Generation.

Auf der Speisekarte stehen traditionelle slowenische Gerichte und man legt viel wert auf Frische und lokale Produkte. Majas Ehemann betreibt dazu noch ein lokales Geschäft, in dem heimische Produkte angeboten werden: Milch und Molkereiprodukte, Gemüse, lokales Bier, Fruchtsäfte und Liköre.

Der Großvater war ein Bierbrauer in der Region und deswegen ist man auch stolz hier über die Kooperation mit einer Privatbrauerei in Lesce, die ein ausgezeichnetes Bier speziell für die Gostilna Kunstelj braut. (Lecker, ich habs probiert!)

Bildschirmfoto 2015-09-30 um 20.31.59 Kunstelj marec 2015 - Photo Ziga Intihar-137

Bildschirmfoto 2015-09-30 um 20.31.33Kunstelj 25.6.2015 - Photo Ziga Intihar-125      Kunstelj 25.6.2015 - Photo Ziga Intihar-132
  Im Kunstelj wird auch das berühmte Radovljica-Frühstück angeboten.

Dass das Kunstelj auch einen gut sortieren Weinkeller hat, der zu den Unikaten in der Gegend gehört, da in der Oberkrain ja kein Wein produziert wird, ist eigentlich klar.

Bildschirmfoto 2015-09-30 um 20.30.35

Das Kunstelj ist ein urgemütliches Gasthaus und einer meiner Lieblingsplätze im Sommer ist der Gastgarten mit seiner traumhaften Aussicht.      Kunstelj 25.6.2015 - Photo Ziga Intihar-11Kunstelj vrt 22.4.2015 - Photo Ziga Intihar-103

Gemütliche Zimmer zum Übernachten gibts natürlich auch. Info: http://www.kunstelj.si/

Werbeanzeigen

So schmeckt Radovljica, Folge 3: Vila Podvin, Mošnje


So schmeckt Radovljica“. Kulinarischer Höhepunkt der Region den ganzen November hindurch. 10 Häuser,  deren Motto Frische, Regionalität und lokale Produkte sind. Jedes dieser Häuser bietet in dieser Zeit ein Drei-Gänge-Menue zum Preis von Euro 15,- an. Ich werde in den nächsten Beiträgen die teilnehmenden Gasthöfe und Restaurants einzeln vorstellen. Die Reihenfolge soll keine Wertung darstellen – es sind sowieso die 10 besten der Region!

Heute – Vila Podvin: Einer der Gourmet-Tempel der Region! Er liegt im Dörfchen Mošnje unterhalb der malerischen Burg Podvin aus dem 14. Jahrhundert, 2 km vom mittelalterlichen Radovljica, 7 km von Bled und seinem See, 20 km vom Flughafen Ljubljana entfernt. 1968 wurde aus dem Pferdestall der Burg das Rastaurant und Hotel Vila Podvin. Übrigens: Reiten kann man dort noch immer.

Vila_Podvin_Jost_Gantar_MALA (59)  Vila_Podvin_Radovljica_Bled.small (38)

Chef Uros Štefelin ist einer der Protagonisten der modernen slowenischen Küche. An jedem 1. Samstag im Monat bietet er seinen lokalen Lieferanten die Möglichkeit, in seinem Park ihre lokalen Produkte zu präsentieren und anzubieten.: Der Podvin-Markt!

Podvinska_trznica_MALA (22)

Seine Kochschule, speziell für Kinder!!!! – aber auch für Hobbyköche und Professionals, ist berühmt. Man ist besonders stolz hier auf Slowenien und seine Küche und pflegt deswegen diese Tradition, wurde doch sogar die slowenische Verfassung hier in Podvin geschrieben.

Bildschirmfoto 2015-09-28 um 14.36.11  Vila_Podvin_peronal_MALA (20)Chef UrošŠ
Seine Küche basiert auf Tradition, Liebe zu seiner Heimat, Qualität und Frische.
Seine Inspirationsquelle ergibt sich aus seiner eigenen Kindheit, als die Familien-Küche  voll war von den Aromen der traditionellen slowenische Gerichte, hausgemachter Würste und süßer Leckereien wie die getrockneten Most-Birnen.

chef Stefelin_Podvin_Slovenija (14) chef Stefelin_Podvin_Slovenija (48) chef Stefelin_Podvin_Slovenija (103)

Seine Küche zeichnet sich aus durch ein Medley von Geschmacksrichtungen auf einem Teller, verschiedene Farbkombinationen, mit frischen, regionalen und saisonalen Zutaten und Gemüse aus dem hoteleigenen Garten. Ein Schwerpunkt wird der Präsentation der Speisen gewidmet, „wir schmecken auch mit unseren Augen…“

chef Stefelin_Podvin_Slovenija (15) chef Stefelin_Podvin_Slovenija (91) chef Stefelin_Podvin_Slovenija (115)
Es lohnt sich, hier Uroš´s lokale Spezialitäten zu entdecken, und zu erfahren, wie er die traditionelle slowenische Küche modern interpretiert: Haben Sie jemals Gerichte wie Most-Birnen-Risotto, Most-Birnen Eis, Nudeln mit Most-Birnen, Most-Birnen-Chutney, Most-Birne Pralinen probiert? Nein? – Dann kommen Sie.

Unsere Gäste sind immer begeistert, wie die wundervollen Aromen und die Schönheit der Gerichte, zusammen mit ausgewählten slowenischen Weine oder Bieren, harmonieren.
Durch seine Kochschule will Uroš die Bekanntheit und Reputation der slowenischen Küche festigen, die Schönheit der Speisen  demonstrieren, ein neues Gefühl für den Genuss des Essens und Trinkens zu vermitteln und vor allem die Achtung vor lokalen Spezialitäten, Rezepten und Produkten. Das ist er Grund, dass Uroš seit Beginn an der Aktion »So schmeckt Radovljica« teilnimmt.

Mošnje 1 | 4240 Radovljica – T: 00386 (0) 8 384 34 70 – M: 00386 (0) 41 747 636 –          F: 00386 (0) 8 384 34 71 – E: info@vilapodvin.si

So schmeckt Radovljica, Folge 2: Gostilna Lectar in Radovljica


So schmeckt Radovljica“. 10 Häuser in und rund um Radovljica nehmen am kulinarischen Höhepunkt der Region den ganzen November hindurch teil.  Die Schlagworte sind Frische, Regionalität und lokale Produkte. Jedes dieser Häuser bietet in dieser Zeit ein Drei-Gänge-Menue zum Preis von Euro 15,- an. Ich werde in den nächsten Beiträgen die teilnehmenden Gasthöfe und Restaurants einzeln vorstellen. Die Reihenfolge soll keine Wertung darstellen – es sind sowieso die 10 besten der Region!

Heute: Gostilna Lectar: Ich möchte mich zwar neutral verhalten, aber das Lectar gehört doch irgendwie zu meinen Lieblingen. Nicht nur wegen der hervorragenden Speisen sondern auch wegen seines Ambientes.

Bildschirmfoto 2015-09-26 um 09.45.44

Bildschirmfoto 2015-09-26 um 09.37.30Das mehr als 500 Jahre alte Haus liegt  in der mittelalterlichen Altstadt von Radovljica, beherbergt seit 1822 ein Gasthaus und ist berühmt für sein Lebkuchen-Museum – daher auch sein Name: Lectar bedeutet Lebkuchen. Seit 25 Jahren wird es nun von Jože Andrejaš und seiner bezaubernden Frau Lili geleitet.

Frische Steinpilze stehen zur Zeit auf dem Programm und im Winter fehlt es nicht an Sauerkraut, Bratwurst, Blutwurst, sauren Rüben und anderen Produkte der slowenischen Hausschlachtung. Zum Essen werden anerkannte slowenische Weine serviert. Berühmt ist die Pilzsuppe im Brottopf und wer mit gutem Appetit kommt, der sollte sich an Kmećka Pojedlina wagen, die oberkrainer Version von Bauernschmaus: Frische Blut- und Bratwurst, köstlich, knuspriger Schweinebraten, Sauerkrat, Strukli… der perfekte Wahnsinn.

Bildschirmfoto 2015-09-26 um 11.26.16 Bildschirmfoto 2015-09-26 um 11.11.06

Bildschirmfoto 2015-09-26 um 11.12.43 Bildschirmfoto 2015-09-26 um 11.12.12

Krönender Abschluss: Hausgemachte Süßspeisen und eine weite Variation von Strukli (Buchweizenstrudl), gefüllt mit Topfen, Wallnüssen, hausgemachtem Apfeleis oder die berühmte Gibanica, ein Honig-Kuchen mit Mohn. Nüssen und Schafkäse.

Bildschirmfoto 2015-09-26 um 11.11.31

Übernachten kann man hier auch prima, wenn man es danach nicht mehr schafft, zu fahren und Parkplätze gibt es eine Minute um die Ecke.

PENSION**** & RESTAURANT LECTAR -Lebkuchen-Museum und Life Werkstatt – Linhartov trg 2 – 4240 RADOVLJICA – SLOVENIA – 00386 4 537 48 00 – lectar.tradicija@gmail.com  – www.lectar.com

So schmeckt Radovljica, Folge 1: Joštov Hram in Podnart


Der kulinarische Höhepunkt der Region ist auch dieses Jahr wieder den ganzen November hindurch „So schmeckt Radovljica„. 10 Häuser in und rund um Radovljica nehmen daran teil und die Schlagworte sind Frische, Regionalität und lokale Produkte. Jedes dieser Häuser bietet in dieser Zeit ein Drei-Gänge-Menue zum Preis von Euro 15,- an. Ich werde in den nächsten Beiträgen die teilnehmenden Gasthöfe und Restaurants einzeln vorstellen. Die Reihenfolge soll keine Wertung darstellen – es sind sowieso die 10 besten der Region!

Heute: Joštov Hram: Tradition und lokale Produkte rund um delikates Essen – das zeichnet den Gasthof Joštov Hram in Podnart – auch dieses Jahr wieder Teilnehmer an »So schmeckt Radovljica« – aus.

JOST LESKOVACKI USTIPCI IMG_3121  Kopija od revija Dober tek_JH3 JOST PODNARTOV JABOLK IMG_3137

Das Markenzeichen von Joštov Hram ist Gegrilltes. So ein wenig kann der Gasthof serbische Wurzeln nicht verbergen: Pleskavica mit Kajmak, köstlicher, Schweinebraten, geräuchert oder gegrillt, Spanferkel, Ćevapčiči, delikate Würste, gratinierte weiße Bohnen, knackig frische Salate und das, was man hier nicht versäumen darf: Gefüllte Paprika vom Grill – das zeichnet diesen Gasthof aus. Und es gehört zu der mehr als 25 Jahre alten Geschichte des Hauses, ausschließlich mit lokalen Zulieferern zu kooperieren – exakt das, was bei »So schmeckt Radovljica« eine unabdingbare Bedingung ist.

Bildschirmfoto 2015-09-24 um 10.36.54

Unser Chef Miloš Jovanović und seine bezaubernde Frau Anja sind auch sonst immer für ihre Gäste da und das umfasst ebenso ein exzellentes Catering und – Miloš kommt auch gern zu Ihnen nach Hause, um dort für Sie und Ihre Gäste aufzukochen. Die Eltern von Miloš betrieben bereits ein Rastaurant af dem Berg St. Jošt bei Kranj. 1988 übernahmen sie das Restaurant in Podnart und vom Berg St. Jošt stammt dann auch der Name Joštov Hram.

Das Lokal liegt in Podnart, direkt an der Brücke über die Sava. Parkplätze sind  vor dem Lokal vorhanden.

Man freut sich dort auf Ihren Besuch. Geöffnet ist Joštov Hram von Dienstag bis Sonntag von 9.00 bis 22.00 Uhr.

Joštov hram PodnartPodnart 25a – SI-4244 Podnart – 04/5331 061

(Klick auf die blaue Schrift verlinkt direkt)

Radovljica für Feinschmecker !


„So schmeckt Radovljica“ das kulinarische Highlight der Oberkrain den ganzen November hindurch, ist in Vorbereitung: Das Büchlein über diesen Event ist vor ein paar Tagen erschienen und es ist ein echtes „must to read“ für alle Oberkrain-Fans und Gourmets. Man kann es kostenlos bestellen bei TIC Radovljica ! Hier ein kleiner Vorgeschmack:

Bildschirmfoto 2015-09-19 um 11.42.34
Zum Durchblättern einfach das Bild anklicken!

Zehn Gostilnas und Restaurants in und um Radovljica herum nehmen dieses Jahr wieder an dem Event „So schmeckt Radovljica“ teil und offerieren den ganzen November hindurch umwerfende Drei-Gänge-Menues mit ausschließlich frischen Zutaten aus der Region für nur 15,- Euro.

In meinen nächsten Beiträgen werde ich die einzelnen Häuser und ihr Angebot der Reihe nach vorstellen. Das lesenswerte Büchlein soll nur der Appetizer sein.

Für diejenigen, die es voll genießen wollen: Alle Häuser bieten auch ein absolut interessantes Gourmet-Package an:

Bildschirmfoto 2015-09-19 um 12.35.29

Lust auf ein Menue rund um den Honig?


Am 19. September feiert man in Radovljica das Festival des Honigs. ich hab bereits darüber berichtet: Radovljica , echt süß – das Festival des Honigs. 

Das Programm des Honig-Festivals findet ihr hier: Festival des Honigs in Lesce 

Bildschirmfoto 2015-09-14 um 14.36.03

Das Hotel und Chateau Lambergh ganz in der Nähe von Radovljica hat mit seinem famosen Chef Grega Rozman darauf reagiert und ein Gourmet-Menue rund um Honig kreiert:

Bildschirmfoto 2015-09-14 um 14.22.32 Bildschirmfoto 2015-09-14 um 14.22.21

Erbsensuppe, Schweine-Nacken mit Honigsenf, pochiertes Ei
****
Niedertemperatur-gegarte Entenbrust mit Honigkruste, gebratenes Ententartar, geröstete Nüsse mit Fleur du sel, Kartoffelpuree, Sprossen in gebratenem Speckmmantel
****
Honigcreme mit Crumbles aus weißer Schokolade mit Ingwer, Honig-Sauce und caramelisierter Birne

Für nur 15,- Euro darf man sich diesen dreikursigen Leckerbissen eigentlich nicht entgehen lassen. Bis 30. September bietet sich dazu noch täglich Gelegenheit.

Etwas Adrenalin gefällig?


Caving und Zipline sind angesagt.

Bildschirmfoto 2015-09-09 um 12.08.37 Bildschirmfoto 2015-09-09 um 12.36.51Auch für Adrenalin-Junkies bietet die Oberkrain so ihre Reize. In der Gegend rund um Radovljica kann man seinen Urlaub leicht mit der nötigen Würze versehen. Mit Höhlen-Wandern zum Beispiel oder an einer der längsten Ziplines Sloweniens.

Bildschirmfoto 2015-09-09 um 13.08.18 Bildschirmfoto 2015-09-09 um 12.37.12

Höhlenwandern liegt voll im Trend und in wem steckt nicht auch so ein wenig der Forscherdrang? Für viele ist es das absolut perfekte Erlebnis, durch eine Höhle zu wandern. Caving ist im Angebot. Zuallererst überwindet man sich selbst, den Schritt in das Dunkel zu wagen, denn der Berg ist einerseits verlockend und andererseits auch etwas unheimlich. Trotzdem – hat man erst einmal das neue Hobby für sich entdeckt, kann man regelrecht süchtig danach werden.

Den Höhlenwanderer erwarten im Berg Eindrücke, die er nie wieder vergessen wird. Gesteine, die über Millionen Jahre hinweg benötigt haben, um sich derartig auszubilden, sind die pure Faszination. Man kann unterirdische Wasserläufe entdecken, sowie enge Felsspalten und riesige Hallen, sodass das Adrenalin regelrecht in den Körper einschießt. Jeder Felsen birgt neue Welten in sich und man würde am liebsten nie wieder umkehren. So erlebt man einerseits Spannung und andererseits Sport zugleich, denn immerhin hängt das Leben im wahrsten Sinne des Wortes an einem Seil sowie an einem Haken.

In Slowenien gibt es fast 10.000 Höhlen und viele der bewanderbaren befinden sich in den Julischen Alpen – also hier in Radovljica-Nähe. In den ausgedehnten Wäldern des Jelovica Plateaus gibt es viele solcher Karst-Höhlen und ein Besuch mit einem erfahrenen Führer sind ein großartiges Erlebnis in einer aufregenden Szenerie und unberührter Natur.

Das Tourismus Center in Radovljica organisiert das gern. Für mehr als zwei Personen geht das jeden Tag und man wird ausgestattet mit allem, was ein richtiger Höhlenforscher braucht. Helm, Helmleuchte, Gurte, die richtigeÜberbekleidung, Führer und der Transport sind im Preis inbegriffen.

Bildschirmfoto 2015-09-09 um 13.05.15 Bildschirmfoto 2015-09-09 um 13.04.43Wem es dann nicht reicht: Die Zipline wartet: Ein unvergessliches Adrenalin-Abenteuer wird gaz in der Nähe geboten. Die Zipline hier ist eine der längsten Sloweniens. Sie beginnt bei dem Foxsteg über die Sava, wo sich auch das Raftingcenter befindet. 250 m lang, 25 m hoch und man erreicht Geschwindigkeiten bis zu 40 km/h. Die Anlage ist das ganze Jahr in Betrieb und auch hier hilft das Team des Touristik Centers Radovljica am Linhartplatz gern weiter.

Also, noch mal schnell Adrenalin und frische Luft tanken bevor der Herbst hier zu kulinarisch wird.